NeuroModel® 3.2 mit Valisensor released

Als Vorbereitung für den großen Sprung auf Multiprozessorunterstützung und Grafikkartenunterstützung wurde gerade die NeuroModel Version 3.2 released. Parallel zu diesem Release liefern wir nun erst mal an produktive Kunden unser System Valisensor® aus. Dieses System wurde zusammen mit der AirLiquide E&C Solutions entwickelt und im Rahmen des EU Excellence-Programmes HORIZON 2020 nun zur tatsächlichen Anwendungsreife gebracht.

Valisensor® ermöglicht es, fehlende Sensordaten zu ersetzen. Wird es mit Betriebsdaten trainiert, ist die künstliche Intelligenz in dem Werkzeug in der Lage, die typischen Muster eines Produktionsprozesses zu erlernen und fehlerhafte Messwerte zu identifizieren.

Fällt ein Sensor aus und wird dieser Ausfall von Valisensor® identifiziert, kann das Werkzeug in der Zwischenzeit künstliche Ersatzwerte für diesen Sensor generieren. In nicht sicherheitskritischen Prozessen kann auf diese Weise der Weiterbetrieb gewährleistet werden. Bei sicherheitskritischen Prozessen wird die Betriebssicherheit weiter erhöht, da eine zusätzliche Plausibilitätskontrolle eingebaut wird.

Valisensor® wird ab sofort in alle Online-Anwendungen implementiert, um die Verfügbarkeit von unseren Optimierern weiter zu erhöhen. Es ist aber auch als alleiniges System verwendbar, da es die Handfahrweise in Prozessen erheblich sicherer gestaltet.

Anwendungen und Referenzen sind bereits zwei vorhanden: Eine Wasserstoffanlage der Air Liquide in den Niederlanden wird damit sicherer betrieben und eine Mischanlage für Waschmittel eines großen Konsumgüterherstellers wurde offline getestet. Im Rahmen des CONSENS Projektes werden weitere Prozesse der Projektpartner Bayer, BASF, Procter & Gamble, Arkema und COATEX mit dem neuen System getestet. Nach Abschluss des Jahres 2016 ist die Abnahme für sicherheitsgerichtete Steuerungen geplant.

consens-spire

Flyer Valisensor